KörperpflegeSchönheitspflege

„Jack“ Aichinger aus der Lindenstraße mit ihrem Hautpflege-Favoriten

©Bild: WDR/Steven Mahner

Auf der Straße erkennt man sie als „Jack“ aus der Lindenstraße: eine junge Frau, die in der seit Jahren präsenten TV-Serien-Rolle eine enorme Wandlung von der einst rebellischen Jugendlichen hin zur verantwortungsvollen Mutter mit großem Gerechtigkeitssinn genommen hat. Dabei ist die Rolle mit schweren Schicksalsschlägen gespickt und greift immer wieder aktuelle Themen auf.

Für die Schauspielerin Cosima Viola sind dabei die schauspielerische Herausforderung und die körperliche Präsenz wichtig, um die Rolle umsetzen zu können. Oft zeigte sie dabei in der Lindenstraße auch Haut und war schon in einem bekannten Männermagazin zu sehen.

Hautpflege ist für Cosima Viola ein wichtiges Thema. Im Drehalltag sind die Anforderungen an die Haut groß, wechselndes Szenen-Make-up und Haarspray zur Bändigung der Haarpracht stressen regelmäßig Haut und Haar. Nun verriet sie uns in einem Kurzinterview ihre persönlichen Favoriten in Sachen Haut- und Haarpflege:

„Ich persönlich schwöre auf ein selbstgemachtes Salz-Olivenöl Duschpeeling. Einfach beides zusammen in einer Tasse oder einer Schüssel vermischen und unter der Dusche den Körper damit einreiben. Danach einfach abduschen und den Körper nur leicht abtupfen, damit das Öl einziehen kann.“ Cosima Viola sieht darin einen großen Vorteil, denn „man spart die Creme und die Haut fühlt sich danach butterweich an. Ich benutze das Peeling einmal die Woche – das reicht,“ stellt sie kurz fest.

Für einen Tipp zur Haarpflege kommt ganz spontan: „Für die Haare nutze ich ebenfalls einmal die Woche Kokosfett. Abends aufs Haar aufgetragen und über Nacht mit dem Handtuch auf dem Kopf ins Bett. Am nächsten Morgen einfach ganz normal waschen.“ Damit wäre die erste pflegerische Grundlage für den Alltag als Schauspielerin geschaffen.

Wir danken Cosima Viola für ihren Beitrag.

 

Wir freuen uns über Ihre Meinung