Anzeige


Denn spätestens seitdem der Bart wieder im Trend ist, ist die Pflege – speziell die Bartpflege – gefragt. Immer mehr Männer tragen einen Bart. Ob Vollbart, Dreitagebart oder Schnurrbart bzw. Moustache. Ein Bart ist ein Statement der Männlichkeit.

Jeder darf und kann einen Bart tragen. Aber der Bart muss gepflegt werden. Was sich lästig anhört, entpuppt sich als ein Wellness-Moment. Dem Barbier sei Dank. Die Nassrasur mit dem Rasiermesser ist ein Erlebnis. Das liegt daran, dass das Rasiermesser glatt und gründlich rasiert und man(n) sich danach erfrischend und sauber fühlt. Mit dem Rasiermesser lassen sich die Konturen außerdem perfektionieren und man verleiht dem Bart mehr Charakter und Stil.

Zu mehr Stil und Charakter für Deinen Bart kann dir auch das Bartwachs verhelfen. Mit einem Bartkamm kannst du Deinen Bart stylen. Nach dem Einarbeiten von Bartwachs, kämmst Du die Barthaare in die gewünschte Richtung et voilá; Dein Wildwuchs ist gezähmt. Wir werden oft gefragt, ob man einen Bartkamm oder eine Bartbürste benötigt. Sei Dir gesagt: Diese tollen Barber Tools schließen sich nicht aus. Ganz im Gegenteil. Sie ergänzen sich. Die Bartbürste benötigst Du zum Entwirren und Entknoten Deines Bartes und den Bartkamm für das Bartstyling oder, mit Hilfe der Bartschere, zum Kürzen der Barthaare.

Du solltest nach dem Besuch beim Barbier die tägliche Bartpflege ernstnehmen. Auch das Bartöl ist ein Must-Have. Das Pflegeöl verleiht Deinem Bart einen glänzenden Effekt und spendet dem Barthaar Feuchtigkeit und beugt damit Haarbruch vor und stärkt ganz nebenbei die Struktur der Schuppenschicht des Haares. Das in dem Bartöl enthaltende Arganöl enthält viele wichtige Vitamine für Haut und Haar. Auch der Juckreiz, den viele erleiden, wird damit gelindert. Deine Haut unter dem Bart ist anfällig für Bakterien und Pilzerkrankungen. Die Konsequenz daraus kann, im schlimmsten Fall, die Bartflechte sein. Und genau hier ist das Bartöl die Lösung. Das Öl unterstützt die hauteigene Talgproduktion und der PH-Wert der Haut wird nicht beschädigt. Der Zugang wird für Bakterien und Pilze erschwert.

Nutze unsere hochwertigen Bartpflegesets, welche wir aufgrund der Erfahrung als Barbiere für Dich und Deinen Bart zusammengestellt haben. Nur hochwertige Produkte für Deine Bartpflege. Fühle Dich wie nach einem Besuch in einem der Barbershops von BartZart.

bartzart.de