Wer älter ist, aktiv und reisefreudig, setzt im Wellnessurlaub oft auf Regeneration, Prävention und Anti-Aging. Die Möglichkeiten, gesund und schön zu altern, sind hierbei vielfältig wie nie – ein paar Beispiele.

Mit dem Alter folgt bei vielen die Weisheit, sich entspannt entspannen zu können. Die Möglichkeiten von Best-Ager-Wellnessreisen sind dabei heute so mannigfaltig, wie die Menschen, die sie nutzen. Denn ob ein berufstätiges Paar mit Mitte 50-Jährigen oder eine Mitte 70-Jährige, alleinreisende Rentnerin – die Bedürfnisse wie Angebote für die große Gruppe der Best Ager reicht von sanften Aktivprogrammen in den Bergen und am Meer samt unbeschwerter Spitzenkulinarik bis hin zu Anti-Aging-Programmen für die reife Haut.

Wellness-Behandlungen in Hotels

Gerade bei letzteren ist das Spektrum groß. Im Hotel Rosenalp in Oberstaufen im Allgäu zum Beispiel kommen etablierte, nichtoperative Medical-Wellness-Behandlungen wie Radiofrequenz zum Einsatz. Sie erreichen tiefliegende Hautschichten, ziehen dort Kollagenfasern zusammen und regen die Bildung neuer an. In Kombination mit Ultraschall-Methoden will man hier die Wirkung noch intensiveren. Außerdem können die Gäste ein Lichttherapie-Solarium im Hotel nutzen, das dem Lichtdefizit in den kalten Monaten und dem damit verbundenen „Winterblues“ contra gibt. In Verbindung mit einem patentierten, langwelligen Beauty-Licht, das hautschonender als ein herkömmliches Solarium ist, wird zugleich die Hautregeneration, laut Studien, um rund 150 bis 200 Prozent beschleunigt. Nährstoffe gelangen so leichter in die Epidermis und Kollagen und Elastin bilden sich vermehrter.

Im tschechischen Franzensbad und damit einem Zentrum der Porzellanherstellung ist die Kaolin-Hauttherapie ein großes Thema, in dem der weißen Tonerde eine entgiftende und kosmetische Wirkung nachgesagt wird. Das Hotel Harvey setzt in Kombination mit Kolloidsilber und Hanföl unter anderem auf Masken, Teilkörpermassagen und Lymphdrainagen. Sie regen nicht nur das Herz-, Lymph- und Kreislaufsystem an, sondern reinigen auch die Haut und verbessern die Elastizität. Auf einen Verjüngungseffekt durch das Ayurveda-Konzept Rasayana baut wiederum das Schlossgut Oberambach in Münsing am Starnberger See. Innerhalb eines sechstägigen Programms sollen hier Geist und Körper eine vitalisierende Reinigung erfahren – mit dem Effekt des Abbaus von Giften, einer Stoffwechselstärkung, mehr Kraft, Ausdauer und Jugendlichkeit.

Man kann die Reihe der Best-Ager-Angebote beliebig fortführen, ohne dass viele Hotels mit dem Best-Ager-Emblem werben. Denn natürlich: Viele Treatments sind am Ende keine Frage des Alters, aber sie wirken vor allem mit zunehmender Reife – samt dem Funken mehr Gelassenheit gegenüber stressfördernden Faktoren.