„Hauptsache süß“-Star René Oliver hat es geschafft. Innerhalb von nur einem Jahr hat der Moderator unglaubliche 50 Kilo abgenommen. Doch droht die Corona-Krise jetzt den gigantischen Diät-Erfolg womöglich zunichte zu machen? Im Interview mit Beauty-Guide.de verrät der Publikumsliebling, wie er seine neue Figur hält.

Die Corona-Pandemie geht an niemandem spurlos vorbei. Auch René Oliver muss beruflich herbe Einschnitte hinnehmen. „Als Moderator ist es natürlich schwierig im Moment. Wir leben von Veranstaltungen und Publikum“, gibt der „Hauptsache süß“-Star zu. Doch die Frohnatur betrachtet die Krise gleichzeitig auch „als eine tolle Möglichkeit sich selbst neu zu erfinden und neue Wege zu entdecken.“

Was ihm bei allem Optimismus am meisten fehlt: „Ich vermisse meine Freunde, Restaurantbesuche und mein Fitnessstudio samt der attraktiven Trainer sehr.“ Denn besonders mit den Sport-Experten hat Rene in den vergangenen Monaten sehr viel Zeit verbracht. In nur einem Jahr hat Deutschlands Promi-Bäcker Nummer eins unglaubliche 50 Kilo abgenommen. Statt 135 bringt er heute nur noch 85 Kilo auf die Waage. Aus Kleidergröße XXXL wurde S oder M – und das soll trotz Corona auch so bleiben.

Für seinen gigantischen Diät-Erfolg hat der 27-Jährige nicht nur seine Ernährung komplett umgestellt, sondern auch fünf Tage pro Woche im Fitnessstudio geschwitzt. Da die aufgrund der Ansteckungsgefahr bis auf weiteres geschlossen bleiben, hat der bekennende Sportmuffel eine clevere Alternative gefunden: „Ich versuche soweit es geht und es das Wetter zulässt, Sport im Garten zu machen. Bauch-Beine-Po“, erklärt er.

Denn während vielen Städtern in ihrer Drei-Zimmer-Wohnung die Decke auf den Kopf fällt, hat der Niedersachse Glück: „Ich lebe mit meiner Familie auf einem großen Anwesen – drei Generationen vereint mit Hunden, Kaninchen und Hühnern“, verrät er. Und den großen Garten nutzt der Fernseh-Star nicht nur als Fitnessstudio-Alternative. Für sein neues Projekt als „Selbstversorger“ tauscht er Mikrofon und TV-Kamera gegen Harke und Schaufel und schwärmt „es macht total Spaß den Garten mal ganz neu kennenzulernen.“ Langeweile kommt bei dem Multi-Talent nicht auf. Denn aktuell arbeitet René auch noch an einem Buch über seinen Weg zum Traumgewicht mit „Rezepten, Übungen und Erfahrungen“.

Wer könnte also besser wissen, was auf den Tisch kommen sollte, damit aus der Corona-Krise kein Gewichts-Drama wird? „Jetzt wo das Wetter wieder besser wird, sind ein frischer Salat und ein leckeres Steak vom Grill ideal“, empfiehlt der Diät-Experte und rät: „Bevor man etwas isst, sollte man sich immer überlegen, ist es Hunger oder doch die Langeweile?“

Und nicht nur die Abnehm-Tipps von René Oliver kann man sich abschauen. Auch seine positive Einstellung sollten wir uns gerade jetzt alle zum Vorbild nehmen.