Advertorial

Einen strahlenden und faltenfreien Teint ganz einfach über Nacht wünscht sich wohl jeder. Wenn es nur so einfach wäre, denn schädliche Umwelteinflüsse und der natürliche Hautalterungsprozess tragen dazu bei, dass unsere Haut mit zunehmendem Alter und falscher Pflege leider oft nicht mehr so jung aussieht, wie Sie sich selber fühlen. Aber wie genau funktioniert das eigentlich mit der Hautalterung und kann man so gar nichts dagegen tun?

Wie altert unsere Haut?

Unsere Haut besteht aus drei Hautschichten: der Epidermis (Oberhaut), der Dermis (Lederhaut) und der Subkutis (Unterhaut). Diese verändern sich im Laufe der Jahre und die elastischen Fasern und Kollagenfasern der Haut nehmen ab und die Hautzellen teilen sich langsamer. Die Haut kann nicht mehr ausreichend Feuchtigkeit speichern, verliert an Spannkraft und auch der Fettgehalt nimmt ab – sie wird insgesamt trockener und dünner. Mit zunehmendem Alter wird die Haut ebenfalls schlechter durchblutet und nicht mehr so gut mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Das Ergebnis: Hautalterung – Ihre Haut wird dünner, empfindlicher und verliert die rosige Frische.

Welche Ursachen hat die Hautalterung?

Wussten Sie, dass unsere Haut bereits ab dem 25. Lebensjahr zu altern beginnt? Ein ganz natürlicher Vorgang, der bei jedem von uns individuell abläuft. Grundsätzlich unterscheidet man den Prozess der Hautalterung in 2 unterschiedliche Bereiche: die intrinsische und die extrinsische Hautalterung.

Die intrinsische Hautalterung können wir nicht verhindern oder beeinflussen. Sie beschreibt den natürlichen genetischen Prozess, in dem unsere Haut altert. Dies läuft ganz individuell ab und die Art und Weise, in der unsere Haut im Gesicht und am restlichen Körper altert, ist bereits in unseren Genen veranlagt.

Im Gegensatz zur extrinsischen Hautalterung. Diese beschreibt die äußeren Einflüsse der Alterung und wird maßgeblich durch schädliche Umwelteinflüsse (UV-Strahlung, Smog, etc.) bestimmt. Aber auch Nikotin, Alkohol, schlechte Ernährung und Stress wirken sich schlecht auf unser Hautbild aus. Diese Faktoren verursachen oxidativen Stress und im Körper werden so freie Radikale freigesetzt, die wiederum die Hautzellen schädigen und den Hautalterungsprozess beschleunigen.

Die Hautalterung beschreibt einen unausweichlichen Prozess, der im Laufe des Älterwerdens stattfindet. Die Kombination aus inneren (intrinsischen) und äußeren (extrinsischen) Faktoren spielt hierbei eine maßgebliche Rolle. Damit Sie der eigenen Hautalterung gezielt entgegenwirken können, ist es gut, die verschiedenen Einflüsse zu kennen.

Es ist also Fakt, dass unsere Haut altert. Diesen Prozess können wir nicht vollständig aufhalten, er kann jedoch verlangsamt werden. Sie haben es selbst in der Hand: z. B. mit Ihrer eigenen Hautpflege. Verwöhnen Sie Ihre Haut und unterstützen Sie sie dabei, die ersten Anzeichen der Hautalterung zu minimieren und die Entstehung von Falten zu verzögern.

Kann man die natürliche Hautalterung über Nacht verlangsamen?

Wenn wir unseren Kopf nachts ins Kissen sinken und den Stress des Tages hinter uns lassen, arbeitet unsere Haut auf Hochtouren. Denn gerade über Nacht ist die Regenerationsphase der Haut am stärksten. Was bietet sich da besser an, als die Haut mit der passenden Nachpflege bei diesem Prozess zu unterstützen? Besonders die reife Gesichtshaut sollte in der Nacht intensiv mit Feuchtigkeit und Nährstoffen genährt werden. Eine optimale Nachtpflege regt die Zellerneuerung und Kollagenproduktion an und unterstützt so die Regeneration. Im besten Fall verändert sich so das Erscheinungsbild: die Haut wirkt straffer, glatter und gesünder.

© VITA SALE / Valion

Die regenerative Nachtcreme der TIME MIRACLE Schönheitsserie von Valion unterstützt den natürlichen Regenrationsprozess der Haut. Mit den wertvollen Inhaltsstoffen Hyaluron, Argireline®, Vitamin E und Squalane beruhigt sie die Haut, mildert Fältchen und verfeinert die Hautporen. Ihre Gesichtshaut wird nachhaltig über Nacht mit Feuchtigkeit & Vitaminen versorgt und sorgt bei regelmäßiger Anwendung für ein glattes und gepflegtes Erscheinungsbild der Haut. Die Fältchen werden gemildert, die Festigkeit der Haut verbessert und die Poren verfeinert.

So jung aussehen wie man sich fühlt bleibt ein immerwährendes Thema von Frauen und Männern. Valion – The SkinCareExpert bietet nicht nur Anti-Aging Nachtpflege, sondern auch eine ganze Schönheitspflegelinie mit 3-fach Hyaluron und weiteren hochwertigen Inhaltsstoffen, die mit modernster Technik entwickelt und hergestellt wurden. Ein ganzheitliches Schönheitskonzept, das speziell durch die niedermolekulare Hyaluronsäure im Bindegewebe wirkt und Ihre Haut so langfristig mit Feuchtigkeit versorgt. Die Inhaltsstoffe bewirken einen sichtbaren Effekt, schenken der Haut ein strahlend und jugendlich schönes Aussehen.

Alle Valion Produkte sind nach besten GMP Vorschriften hergestellt und zu 100% Made in Germany. Die Hautpflegeprodukte sind für Frauen und ebenso für Männer geeignet und in jeder Apotheke oder im VITA SALE Onlineshop erhältlich.

5 Tipps um Falten vorzubeugen

Trotz aller wissenschaftlichen Erkenntnisse über Inhaltsstoffe und ihre Wirkung: Falten lassen sich nicht einfach über Nacht wegzaubern. Mit einer guten Nachtcreme bzw. Anti-Aging-Pflege kann jedoch das Unterhautgewebe stimuliert und vermehrt werden. So wird die obere Hautschicht gestrafft und die Falten optisch gemildert. Das Ergebnis ist ein frischeres und jugendliches Aussehen. Wir haben ein paar Tipps für Sie, mit denen Sie der Hautalterung den Kampf ansagen können:

  1. UV-Strahlung und Umweltverschmutzung vermeiden
    Der wohl maßgeblichste Faktor der Hautalterung – die schädlichen Umwelteinflüsse. Bis zu 80% der sichtbaren Hautalterung ist die Folge von zu viel UV-Strahlung. Hier gilt es sich ganz besonders gut zu schützen! Vermeiden Sie zu häufiges Sonnenbaden und suchen sich lieber ein schattiges Plätzchen. Achten Sie auf jeden Fall auf einen guten UV-Schutz und Sonnenbrille und Sonnenhut sollten als Sommeraccessoires auf keinen Fall fehlen.
  2. Verzicht auf Alkohol und Nikotin
    Diese 2 Genussmittel sind absolutes Gift für unsere Haut. Sie fördern die Bildung freier Radikaler und die Verengung der Blutgefäße, so dass die Durchblutung gestört und die Hautzellen angegriffen werden. Genießen Sie Zigaretten und Alkohol daher nur in Maßen. Greifen Sie lieber zusätzlich zu einem großen Glas Wasser oder ungesüßtem Tee, denn mit einer ausreichenden Flüssigkeitszufuhr wird das Hautbild verbessert und der Stoffwechsel aktiviert
  3. Gesunde Ernährung
    Eine abwechslungsreiche und gesunde Ernährung ist grundsätzlich wichtig für unseren Organismus. Aber haben Sie gewusst, dass es auch einige Anti-Age-Superfoods gibt, mit denen wir unsere Gesundheit fördern und gleichzeitig die Vitalität unserer Haut bewahren können? Heidelbeeren, Brombeeren, Acai sowie Goji Beeren sind hervorragende Lieferanten für Antioxidantien und wirken stark gegen freie Radikale. Nüsse hingegen sind eine besonders günstige Vitamin E Quelle. Vitamin E schützt vor UV Strahlen und unterstützt bei der Erneuerung des Hautgewebes. Frisches Obst und Gemüse enthält bekanntermaßen wertvolle Nährstoffe und nutzen Sie zusätzlich hochwertige Fette – Ihre Haut wird es Ihnen danken, denn mit einer vitalstoffreichen Ernährung können wir dafür sorgen, dass unser Hautbild lange frisch aussieht.
  4. Stress vermeiden
    Stress sorgt nicht nur für die bekannten grauen Haare, sondern lässt auch unsere Haut schneller altern und zusätzliche Falten entstehen. Unser Körper reagiert auf Stress, indem Entzündungsprozesse forciert und Körperzellen verstärkt abgenutzt werden. Passen Sie daher besonders auf sich auf, gönnen Sie sich öfter eine Pause und genießen Sie die kleinen Glücksmomente – Lachfältchen sind schöner als Stressfalten.
  5. Viel schlafen
    Und zum Schluss noch den wohl besten Anti-Aging-Tipp: viel Schlaf! Wer wenig schläft, sieht schnell alt aus. Eine durchfeierte Nacht sorgt nicht direkt für mehr Falten, jedoch kann langfristiger Schlafmangel schädlich sein. Denn im Schlaf werden besonders viele Wachstumshormone ausgeschüttet, die für die Zellerneuerung, Muskelaufbau und Fettverbrennung verantwortlich sind. Mit einem dauerhaften Schlafdefizit wird die Ausschüttung dieser Hormone verhindert und die Haut verliert an Spannkraft. Es ist also doch was Wahres dran am allseits bekannten Schönheitsschlaf & ganz nebenbei klappt es so auch mit dem Anti-Aging über Nacht.