Make upStyling

Star-Visagist Rene Koch zu den Augenbrauen- und Lidstrich-Trends für 2019

Rene Koch vermisst Augenbrauen © Dieter Stadler

Derzeit liegen buschige Augenbrauen im Trend. Wie sehen Sie die Entwicklung für 2019?
Für 2019 sehe ich als Trend volle, aber nicht buschige Augenbrauen. Kein Wildwuchs. Der neue Augenbrauentrend ist vor allem beeinflusst durch unsere arabischen/türkischen Mitbürgerinnen, breit am Ansatz, schräg zum höchsten Punkt verlaufend und schmal nach außen. Gebürstet und gepflegt mit Augenbrauenöl. Sinnvoll ist es, vorher die Augenbrauen mit einem Meßstäbchen oder einem Bleistift, bzw. einem Zentimetermaß zu vermessen und anzugleichen.

Wie sieht es mit dem Lidstrich aus. Ist hier ein klar erkennbarer Trend abzusehen?
Der Lidstrich feiert sein großes Comeback. Entweder mit flüssigem Eyeliner oder Cakeliner gezogen. Letzterer wird mit einem Pinsel und Wasser angerührt und ist für Anfängerinnen besser geeignet. Die Linie beginnt im Augeninnenwinkel, wird zum äußeren Augenwinkel hin dicker und geht spitz darüber hinaus. Die 60er Jahre lassen grüßen.

Wie ist Ihr persönlicher Trend-Tipp für Augenbrauen und Lidstrich?
Das Leben ist keine Generalprobe. Deshalb sollte jede Frau die neuen Trends testen und sich diese bei Bedarf von einem Profi zeigen lassen.

Verraten Sie uns einen Trick wie Augenbrauen und Augen mit wenig Aufwand wirkungsvoll in Szene gesetzt werden?
Mit wenig Aufwand, aber voll im Trend, wären Augenbrauen und Lidstrich durch Permanent-Make-up pigmentiert: Wisch- und wasserfest rund um die Uhr. Wer das erst einmal ohne Piksen testen möchte, sollte die Semi-Permanent-Liner ausprobieren, eine Art kosmetischer Filzstift. Diese sind ebenfalls wasser- und wischfest für 24 Stunden. Das ist doch auch schon was.

Ihr persönlicher Schönheitstipp für 2019?
Mein Beauty-Tipp für 2019 ist Mineralpuder. Durch lichtreflektierende Pigmente lässt dieser jede Haut strahlender und jünger aussehen. Auch Männer sehen damit besser aus. Übrigens, ich verwende Mineralpuder täglich.

 

1 Kommentar

  1. Also, in 2019 bleibt der Trend bei den Augenbrauen “auffällig” nach arabisch/türkischem Vorbild – und, ich finde das immer so eine Sache: Damit meine ich nicht gut oder schlecht. Aber die Gesichtsform bei uns Europäern ähnelt nicht wirklich denen der südländischen Frauen. Während Augenbrauen mit breitem Ansatz den südländischen Damen toll steht und einfach natürlich passend ist, sieht dieser Schönheitstrend mitteleuropäischen Frauen doch manchmal aufgesetzt, nicht natürlich aus, und erst recht nicht bei nordischen Typen. Und wenn frau es nicht perfekt hinbekommt vor dem Spiegel und die Augenbrauen beim Zeichnen schief oder asymmetrisch werden, dann sieht es richtig ungünstig aus.

    Die Alternative mit dem Permanent Make-up kann da helfen, weil vor der Behandlung von Profis ausgemessen und vorgezeichnet wird. Jedoch sollte man sich`s wegen der dauerhaften Haltbarkeit gut überleben. Eine tolle Sache, die ich bei mir auch machen ließ, ist die Pigmentierung von Lidstrich oder Wimpernkranz am Oberlid – leicht verstärkt nach außen, passend zu meiner Augenform. Und auch das wurde vor der Pigmentierung vorgezeichnet. Dann wußte ich genau, worauf ich mich einlasse.

Wir freuen uns über Ihre Meinung