SchönheitschirurgieSchönheitspflege

Brustoperationen – Gründe, Wege und Kosten

BrustoperationenBildquelle: Pixabay

Brustoperationen sind heute etwas ganz Alltägliches. Niemand zuckt mehr mit der Wimper, wenn selbst Teenager ihren Wunsch nach einer Brust-OP äußern. Das war nicht immer so. Noch in den Siebzigern und Achtzigern waren Brust-OPs fast ausschließlich Promis vorbehalten. In erster Linie ließen Stars und Sternchen ihre Brüste vergrößern, um der Karriere auf die Sprünge zu helfen. Heute ist die Motivation für eine Brust-OP so vielfältig wie das Angebot. Egal, ob bei einer Operation der Schönheitsaspekt im Vordergrund steht oder medizinische Gründe überwiegen.

Gründe für Brustoperationen
Es gibt entweder ästhetische oder medizinische Gründe für Brustoperationen. Bei jüngeren Frauen können es Brustvergrößerungen für mehr Sex-Appeal sein. Ältere Frauen bevorzugen eher eine Bruststraffung. Medizinisch notwendig ist beispielsweise eine Brustrekonstruktion nach Brustkrebs oder Unfällen. Doch nicht nur Frauen entscheiden sich für Brust-OPs, auch Männer lassen Gynäkomastien (vergrößerte Brustdrüsen) oder Lipomastien (Fetteinlagerungen) behandeln. Selbst beim dritten Geschlecht, den Diversen, kann der Wunsch nach einer Brust-OP reifen. Wer sich eher dem weiblichen Geschlecht zugehörig fühlt, möchte dies auch mit voller Brust zeigen.

Kosten für Brustoperationen
Brustoperationen sind medizinische Eingriffe mit hohen Ansprüchen an die Qualifikation des Chirurgen und die Ausstattung der Klinik oder Praxis. Die Kosten für leichte ästhetische Eingriffe beginnen ab etwa 3.000 Euro und können deutlich ansteigen, je umfangreicher die Maßnahme ist. Wer aber bezahlt die Kosten? Bei reinen Schönheitsoperationen bleibt der Patient selbst auf den Kosten sitzen. Anders sieht es bei medizinisch notwendigen Operationen aus. Da stehen die Chancen gut, dass die Krankenkasse die Kosten komplett übernimmt. Voraussetzung dafür ist, dass der Mediziner den medizinisch notwendigen Eingriff begründet. Wer die Kosten selbst tragen muss, sollte auf jeden Fall vergleichen, und zwar Umfang und Inhalt der Leistungen, Operationsmethoden und Zusammensetzung des Gesamtpreises. Hilfestellungen bieten Beratungsstellen sowohl bei der Auswahl der passenden Ärzte als auch bei den Kosten für Brustoperationen.

Wege zu Brustoperationen
Nach gereifter Entscheidung, eine Brustoperation durchführen zu lassen, muss die richtige Klinik oder Praxis gefunden werden. Dabei sind viele potenzielle Patienten überfordert. Im Internet wirft es unter dem Stichwort “Brustoperationen” unzählige Angebote aus. Welche aber sind seriös? Welcher plastische Chirurg ist vertrauenswürdig? Kann Bewertungen getraut werden? Vor der endgültigen Entscheidung sollte immer ein persönliches Beratungsgespräch in der gewählten Klinik stehen. Der erste Eindruck von den Räumlichkeiten und Personen bestätigt dann entweder die Wahl oder die Auswahlliste reduziert sich. Hier sollte sich jeder die Zeit nehmen, den individuell richtigen Weg zu wählen.

 

Wir freuen uns über Ihre Meinung