Vielleicht ist es das heiße Wetter, die Sonne oder die Aussicht auf Ferien, aber im Sommer sieht unsere Maniküre einfach anders aus als im Winter. Egal, ob für den Sommer Urlaub, einen besonderen Anlass oder nur für einen Tag am Pool, in dieser lebenslustigen Jahreszeit haben wir keine Lust auf unseren gewohnten Alltags-Style. Ein neuer, frischer, spritzigerer Look soll es sein – nicht nur bei unserem Outfit, sondern auch auf unseren Nägeln.

Die gute Nachricht: Die Nageltrends in diesem Sommer erfüllen uns genau diesen Wunsch. Im Jahr 2020 dreht sich alles um Experimentierfreude bei Formen und Farben – von bunten, knalligen Candy Colours bis hin zu freihändig “gemalten” Nageldesigns, diesen Sommer ist garantiert für jeden Geschmack etwas dabei.

An heißen Tagen dreht sich alles um coole Drucke und leuchtende Neon Farben auf den Nägeln. Langweilige blassrosa Nägel können wir jedenfalls für die nächsten Monate vergessen. Für die Nageltrends für den Sommer 2020 gilt vor allem ein Motto: Auffallen ist alles!

Hier sind die  sieben heißesten Nagel-Trends für den Sommer 2020:

Candy Coated French Manicure

Gute Nachrichten für Fans der klassischen French Manicure: sie müssen ihren schlichten Lieblings-Look diesen Sommer nicht aufgeben. Denn DER Maniküre Klassiker schlechthin lässt sich mit fröhlichen Regenbogen-Farben aufpeppen. Dafür wird die gewöhnliche weiße Spitze einfach mit einem beliebigen Regenbogen-Ton ersetzt.

Die Laufstege der Welt hat dieser Look bereits erobert. Bei der letzten Moschino-Show gab es bonbonfarbene Nagel-Styles mit acht verschiedenen Pastelltönen zu sehen und auch bei Designer-Legende Oscar de la Renta setzte man auf die bunte Variante der French Manicure.

Die “nackte” French Manicure

Dieser Style ist das genaue Gegenteil der Candy Variante. Bei diesem “nackten” Look wird auf den pastellfarbenen Lack komplett verzichtet und nur die Nagelspitze mit einem schmalen, weißen Bogen betont. Als Vorbild dienen zum Beispiel die Nagel-Designs auf dem Laufsteg Show von In-Modeschöpfer Prabal Gurung.

© PantherMedia

Der French Twist 

Wer es etwas auffälliger mag, kann den Bogen der Spitze bei der klassischen French Manicure auf einer Seite des Nagels verlängern. Um den Trend-Look zuhause nachzustylen, einfach den Pinsel schräg an der Seite zum Nagelbett hin herunterziehen. Das Ergebnis ist klassisch elegant, aber gleichzeitig trotzdem etwas Besonderes.

Animal Prints

Wir alle wissen, im Sommer kann es gerne mal ganz schön wild werden. Voll im Trend liegen satte Farbtöne und sogar leuchtende Neon Farben. Der Kreativität sind bei der Kombination von Mustern und Farben keine Grenzen gesetzt.
Keine Angst also, selbst verschiedene Farben oder auch verschiedene Animal Prints zu mischen.

© PantherMedia

Logomania

Der Logo Trend ist nicht tot zu kriegen – und das gilt nicht nur in der Mode. Die Logos und Schriftzüge von Luxuslabels sind auf den Laufstegen und auf den roten Teppichen quasi omnipresent. Sängerin Billie Eilish zum Beispiel hat der italienischen Kultmarke Gucci neues Leben eingehaucht. Und nicht nur auf T-Shirts, Taschen und Co. prangen die großen Namen der Modewelt, auch auf den Nägeln heißt es diesen Sommer: protzen erwünscht.

Regenbogen-Farben

Hol dir den Regenbogen auf die Nägel! Dieser Trend ist wie gemacht für alle, denen es schwerfällt sich für eine Farbe bei der Maniküre zu entscheiden. Warum nur einen Farbton nehmen, wenn man auch gleichzeitig fünf oder sogar zehn Lacke tragen kannst? Wer es dann doch etwas zurückhaltender mag, kann sich auch innerhalb einer monochromatischen Farbpalette bewegen und verwandte Farbtöne mischen.

Kunstwerke auf den Nägeln 

Diese Nägel gehören in ein Kunstmuseum! Wie zufällig entstandene Kringel und Formen sind voll im Trend. Hier kann man sich bei der Maniküre einfach von seinem Lieblingskünstler inspirieren lassen. Wer keinen hat, sollte sich zum Beispiel mal die Werke von Jen Stark, Jessie Unterhalter und Katey Truhn oder Serena Mitnik-Miller anschauen – die lassen sich besonders gut auf den Nägeln umsetzen. Die Mona Lisa auf dem kleinen Finger nachzumalen wäre schließlich doch eine ganz schöne Herausforderung.

Nicht nur was Farben und Muster angeht haben wir im Sommer 2020 die Qual der Wahl. Auch für die Nagel Form und -Länge gibt es diese Saison fünf ganz große Trends:

Kurze, natürliche Nägel

Ein Blick auf die Laufstege zeigt, man muss keine endlos langen Nägel haben, um Spaß mit Nagellack zu haben. Models auf vielen Laufstegen trugen Nägel, die so kurz gefeilt waren, dass sie nicht einmal mehr eine freie Spitze hatten, die über die Fingerspitzen hinausgeht. Und dies war sogar auf einigen Runways der Fall auf denen die Looks ansonsten alles andere als schlicht und zurückhaltend sind, wie zum Beispiel bei Designerin Anna Sui oder House of Holland, wo die kurzen Nägel mit glänzendem Lack lackiert waren.

Lange, ovale Press-Ons

Ovale Press-Ons verleihen der Hand sofort einen dramatischen Look, sind dabei aber trotzdem etwas edler als ein scharfer Stiletto-Nagel. Das Schönste an Press-Ons ist, dass man sie einfach aufkleben kann, wenn es mal etwas extravaganter sein soll und den Rest der Zeit kann man einfach an seinen praktischen, kurzen Nägeln festhalten. Auch auf den Laufstegen war dieser Trend zu beobachten. Zum Beispiel bei Affair, Chromat, Marta Jakubowski, Courreges und Oscar de la Renta.

Natürlich runde Nägel

Das Beste an diesem Trend: Er ist total alltagstauglich, super praktisch und passt zu jedem Look. Kein Wunder also, dass die meisten Models in dieser Saison ihre Nägel in einer abgerundeten Form und einer normalen Länge tragen, mit gerade genug freien Spitzen, um den Fingern Länge zu verleihen, ohne dass es unpraktisch wird. Zu sehen gab es diese natürliche, runde Form bei Dolce & Gabbana sowie bei Hugo Boss, wo die schlichten Nägel den auffälligen Outfits nicht die Show stehlen sollten.

Stiletto-Nägel

Stiletto-Nägel sind mit ihrer extra scharfen Form und krassen Länge ohne Frage die dramatischste Nagel-Form von allen. Stiletto-Nägel stehen mit ihrer Schärfe für ultimative Weiblichkeit und kreieren mit ihrer Krallen-Form einen verruchten Femme Fatale Look.

Auf den Laufstegen stach der extravagante Look bei Halpern ebenso heraus wie die extra scharfen Nägel bei Tom Ford, die im Kontrast zu ihrer scharfen Form mit einem sehr gedämpften Rosa lackiert waren. Dass die Nägel bei “The Blonds” ultra lang und scharf und extravagant lackiert waren, war dagegen keine Überraschung. Für alltagstaugliche Looks sind die exzentrischen Designer ja auch wahrlich nicht bekannt.

© PantherMedia