Botanisch gesehen ist sie eine Beere. Als Gemüse verwenden sie die meisten. Die Rede ist von der Tomate. Doch egal, ob man sie als Beere, Frucht oder Gemüse bezeichnet: Es lohnt sich, ihr treu zu bleiben. Tomaten sorgen für eine schöne Haut. Sie enthalten viel Vitamin C. Das Vitamin C macht die Haut schön. Es mindert die Folgen von UV-Strahlung. Es baut Kollagen auf, das unsere Haut strafft.

Tomaten pflegen aber nicht nur die Haut, sie schützen die Zellen, senken den Blutdruck und machen schlank. Das Nachtschattengewächs besteht zu 95 Prozent aus Wasser. Damit ist es gesund für die Figur.

Für unser Rezept braucht man acht reife, aromatische Strauchtomaten. Den Tagesbedarf an Vitamin C dürfte man damit gedeckt haben.

Guten Appetit!

Tomatensalat Taboulé Style

8 reife, aromatische Strauchtomaten

1 großes Bund glatte Petersilie

1 Handvoll frische Minze

1 rote Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 Handvoll schwarze Oliven (entsteint)

Vinaigrette:

3 EL Arganöl

1 Zitrone; Saft und fein abgeriebene Schale

1 EL Honig

1 EL Mineralwasser

Salz und Pfeffer

 

1 TL Kreuzkümmelsamen

½ TL Soumach (Essigbaum-Gewürz)

 

In einer Pfanne bei starker Hitze die Kreuzkümmelsamen ohne Zugabe von Fett kurz anrösten. Darauf achten, dass sie nicht verbrennen. Vom Herd nehmen, kurz abkühlen lassen und im Mörser etwas zerstoßen. So entfalten sich die ätherischen Öle am besten.

Die rote Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Tomaten waschen, den Strunk entfernen und grob würfeln. Petersilie und Minze waschen, trockenschleudern und grob hacken.

Aus dem Arganöl, Zitronensaft und Schale, Mineralwasser und 1 EL Honig eine Vinaigrette rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In einer Salatschüssel die Tomaten, grob geschnittene Kräuter, Zwiebel, Knoblauch, schwarze Oliven und Kreuzkümmel nacheinander unterheben. Mit der Vinaigrette vermengen. Zum Schluss noch mit Soumach bestreuen.