Jugendliches Aussehen unserer Haut verdanken wir unter anderem dem Kollagen in der Unterhaut. Kollagene sind Faserbündel bildendes Eiweiß (Proteinketten). Diese Moleküle geben der Haut Spannkraft, polstern Fältchen auf und glätten. Ab 30 verlangsamt sich die körpereigene Kollagenproduktion, die Haut wird schlaffer, Gesichtspartien fangen an zu „hängen“. Mit eiweißreicher Ernährung lässt sich gegensteuern: mit Joghurt, Molke oder Buttermilch. Auch frischer Grapefruit- oder Zitronensaft kurbelt die Kollagenproduktion an.

 

Das Rezept:

4 Brokkoli-Röschen, 80 ml Molke, 1 Apfel, 1 Orange

Apfel und Orange in kleine Stücke schneiden und zusammen mit den Brokkoli-Röschen und der Molke im Mixer pürieren.