Keine Frage, Gesundheit und Fitness sind Trend-Themen, an denen kaum noch jemand vorbeikommt. Experten erwarten, dass der weltweite Wellness-Markt bis 2023 einen Wert von über 6,6 Milliarden Euro erreichen wird. Doch wie werden wir im neuen Jahr trainieren? Was werden wir essen? Und was sind die hipsten Wege, sich etwas Gutes zu tun? Beauty-Guide stellt die wichtigsten Fitness-Trends 2023 vor.

Gesichts-Yoga

Gesichts-Yoga umfasst Massagen und Übungen, die Muskeln, Haut und Lymphsystem stimulieren. Das Training lockert und entspannt die Gesichtsmuskeln und hilft so, Spannungen, Stress und Sorgen abzubauen.

Viele Fitnessstudios bieten Online-Tutorials für Gesichts-Yoga an. Ganz bequem von zuhause aus kann man so mit regelmäßigem Training die Gesichtsmuskeln straffen, die Hautgesundheit verbessern und effektiv auch geistigen Stress reduzieren.

Virtual Reality-Fitness

Virtual Reality (VR) ist eine weitere Technologie, die in den vergangenen Jahren enorm an Popularität gewonnen hat. Und wir reden hier nicht von Computerspielen. VR wird 2023 auch für Meditation, Entspannung und sogar für Trainingskurse genutzt.

Virtual Reality-Workouts versetzen uns an die erdenklichsten Orte, nehmen uns mit auf eine mentale Entspannungsreise oder bringen in die angesagten Fitnessstudios der Welt direkt in unser Wohnzimmer.

Wearable-Technology

Wearable Technology-Geräte wie Smartwatches und Fitnessarmbänder sind weiter auf dem Vormarsch. Die Funktionen beschränken sich jedoch nicht mehr nur auf die Erfassung von Schritten und die Überwachung der Herzfrequenz. Neuere Geräte können inzwischen eine Vielzahl von Fitnessdaten erfassen und sogar Anleitungen und Feedback geben.

Der Hauptgrund für die wachsende Beliebtheit von Wearables ist, dass sie es uns ermöglichen, die Kontrolle über unsere Gesundheit zu übernehmen und Fortschritte und Veränderungen zu verfolgen. Experten sagen voraus, dass sich Smartwatches in den kommenden Jahren zum offiziellen tragbaren Gesundheitsmanagement-Portal entwickeln werden – der Check-up am Handgelenk ist die Zukunft.

Fitness-Cocktails

Jüngsten Studien zufolge wird einer der größten Wellness-Trends im Jahr 2023 in alkoholfreien Cocktails und Getränken bestehen. Die Idee: Mit ihren funktionellen, gesundheitsfördernden Eigenschaften sollen die Drinks die perfekte Belohnung in geselliger Runde nach dem Workout sein.

 Pflanzenbasierte Ernährung

Pflanzliche Ernährung ist im Aufwind. Wie der Name schon sagt, liegt der Schwerpunkt neben Obst und Gemüse auch auf Nüssen, Samen, Ölen, Vollkornprodukten, Hülsenfrüchten und Bohnen.

Immer mehr Menschen entscheiden sich, weniger oder gar kein Fleisch zu essen, sowohl aus gesundheitlichen als auch aus ethischen Gründen. Dank der immer größer werdenden Auswahl an vegetarischen und veganen Alternativen wird es 2023 leichter denn je, auf tierische Produkte zu verzichten.