Beauty Cuisine

Beautybooster Smoothie

Green SmoothieBildquelle: Pixabay

Längst den Kinderschuhen entwachsen sind die fruchtigen Trendgetränke namens Smoothie. Was früher Mütter ihren Babys zubereiteten, kitzelt nun auf breiter Front erfolgreich die Geschmacksnerven der Erwachsenen. Dank ihrer geballten Vitamine und Ballaststoffe powern Smoothies die Gesundheit. Und was gesund ist, macht auch schön.

Smoothies (engl. smooth = fein, gleichmäßig, cremig) sind so genannte Ganzfruchtgetränke. Im Gegensatz zu herkömmlichen Fruchtsäften wird bei Smoothies die ganze Frucht bis auf die Kerne verarbeitet (mit einem Hochleistungsmixer werden auch Kernhaus und Schale fein). Basis der Smoothies ist somit das Fruchtmark oder Fruchtpüree, das je nach Rezept manchmal mit Säften oder Superfoods gemischt wird, um z. B. die Konsistenz zu verändern.

Ursprünglich kommen Smoothies aus den USA. In den 1960er Jahren wurde frisch gepresster Fruchtsaft zu einem Trendgetränk bei Anhängern gesundheitsbewusster Ernährung, vor allem bei Vegetariern. Seither sind Smoothies international auf dem Vormarsch. Es gibt so genannte Grüne Smoothies, in denen, wie der Name schon vermuten lässt, grünes Blattgemüse die Hauptrolle spielt. Am beliebtesten sind reine Obst-Smoothies, die hauptsächlich aus verschiedenen pürierten Früchten gemixt werden.

Ein Argument „Pro Smoothie“ ist jedem gängig: Die bunten Farben der Getränke sind richtige Gute-Laune-Macher – und das noch, bevor das gesunde Innenleben zur Wirkung kommt. Obst und Gemüse stecken voller Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe. Sich aus diesen Zutaten einen Saft zu mixen ist also supergesund – und lässt uns frisch und schön aussehen. Alle Inhaltsstoffe haben jeweils andere Beauty-Talente. Mit dem richtigen Saft-Mix können wir also ganz gezielt etwas für Aussehen und Wohlbefinden tun. Tomaten, Möhren und Zitrusfrüchte zum Beispiel wirken zusammen als Radikalenfänger, die Angriffe auf unser jugendliches Aussehen abwehren. Durch säurelastige Ernährung (Fleisch, Milchprodukte, Brot, Zucker) gerät unser Säure-Basen-Haushalt häufig aus dem Gleichgewicht. Schlackenstoffe lagern sich im Körper ein, die sich auch auf unserer Haut zeigen: Der Teint wirkt fahl und neigt zu Unreinheiten. Mit Smoothies aus basischen Zutaten können wir uns auf ausgesprochen leckere Art entgiften. Dank der zerkleinerten Darreichung gibt es auch keine Probleme wegen schwer- oder unverdaulicher Fasern, die Obst und Gemüse teilweise mitbringen. Die Natur hält jedenfalls ein riesiges Angebot an Zutaten für uns bereit.

Am besten, man bereitet ein Smoothie stets frisch zu. Dann weiß man, was drin ist, nämlich Gesundheit pur, der unverfälschte Geschmack der Zutaten. Bei Fertig-Smoothies aus dem Laden könnten fremde Zusatzstoffe beigemischt oder das Smoothie könnte gestreckt sein. Auch wird hier oft unnötiger Extra-Zucker beigegeben. Also: Smoothies immer selber machen! Sie brauchen nur einen Mixer und die richtigen Rezepte.

Der Beauty Guide präsentiert Ihnen deswegen in regelmäßigen Abständen Smoothie-Rezepte, die besonders auf die Haut positive Wirkungen haben. Wir starten mit einem Detox-Smoothie für ein klareres Hautbild.

 

Detox-Smoothie

1 Banane • 2 Blätter Grünkohl • 4 Blätter Basilikum • etwas Wasser

Alle Zutaten der Reihe nach in einen Mixer geben – fertig ist der Smoothie für schöne Haut. Am bestens morgens und abends trinken und das zwei Wochen lang.

 

 

 

 

Wir freuen uns über Ihre Meinung