Bowls als trendige Frühstücksalternative sind nicht nur lecker, sondern versorgen den Körper auch gleich am Morgen mit Eiweiß, Vitaminen und anderen gesunden Nährstoffen, die positiv auf Gesundheit und Haut wirken.

Nachstehend ein Rezept für den Start in die Welt der Frühstücks-Bowls:

Anti-Aging Frühstücks-Bowl

  • 200ml Hafer- oder Mandelmilch
  • 6 EL blütenzarte Haferflocken
  • 1 Prise Salz
  • 1 Banane
  • 1 Hand voll Himbeeren oder Erdbeeren
  • 1 Hand voll Blaubeeren
  • 1EL Granatapfelkerne (optional)

Jeweils 1 EL

  • geschälte Hanfsamen
  • Kürbiskern-Sonnenblumenkern-Mix
  • Kokosflocken
  • Leinsamen (frisch geschrotet)
  • 1 Prise Zimt (nach Geschmack)
  • 1 TL Erdnussmus (nach Geschmack)

 

Milch, Pflanzenmilch oder Wasser mit einer Prise Salz in einen Topf geben und erwärmen. Die Haferflocken sowie die übrigen Zutaten hinzufügen und unter ständigem Rühren zum Kochen bringen.

Nach ungefähr fünf Minuten, wenn der Brei schön eingedickt ist, den Topf von der Platte nehmen. Fertig!

Danach die in Scheiben geschnittene Banane und die Beeren darauf verteilen. Evtl. noch mit Zimt und Erdnussmus verfeinern.

 

Was bewirken die Inhaltsstoffe für die Haut?

Hanfsamen kann mit einer ganzen Reihe an wertvollen Inhaltsstoffen aufwarten. Dazu zählen: Proteine, Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren, Vitamine, Ballaststoffe und Spurenelemente. Hanfsamen kann beispielsweise helfen, eine Neurodermitis deutlich zu lindern. Neben den aktiven Entzündungshemmern spielen auch die zahlreichen Nähr- und Vitalstoffe eine wichtige Rolle bei der Bekämpfung dieser quälenden Erkrankung.

Kürbiskerne enthalten wichtige Nährstoffe und sind reich an Antioxidantien und Magnesium.

Das Erdnussmus punktet mit jeder Menge wichtiger Vitamine und Mineralstoffe, wie zum Beispiel Vitamin E. Das wirkt antioxidativ und schützt die Körperzellen vor schädlichen freien Radikalen, was unter anderem der Hautalterung vorbeugt. Blaubeeren regen die Produktion von Kollagen an und wirken deshalb vorbeugend gegen Falten und Hautalterung.

Die in Himbeeren enthaltenen Mineralien Phosphor und Kalzium unterstützen zudem die Zähne und die Knochen, Magnesium die Muskeln. Und auch Eisen macht Himbeeren gesund: Es spielt eine tragende Rolle bei der Zellbildung und -atmung. Mit der Hilfe von Eisen wird außerdem Sauerstoff durch den Körper transportiert.

Granatapfelkerne liefern ebenfalls wichtige Vitamine und Mineralstoffe sowie Flavonoide, die als Antioxidantien zellverjüngend wirken und das Immunsystem stärken sollen.