Besonders für Männer waren die ersten Wochen des Jahres 2021 Haar-technisch eine Herausforderung: mit dem Lockdown-bedingten Verzicht auf den regelmäßigen Friseurbesuch hatte man(n) eigentlich nur zwei Optionen: die Liebste mit der Schere an den Schopf lassen oder sich mit der ungewohnten Corona-bedingten Matte auf dem Kopf anfreunden. Seit dem 1. März sind diese Sorgen erst einmal passé. Die Friseure haben wieder geöffnet und da könnte es doch eigentlich keinen besseren Zeitpunkt für einen neuen Look geben?

Als wäre es eine Belohnung fürs Durchhalten der unfreiwilligen Styling-Pause, bietet dieses Jahr einige der coolsten Männer-Styles, die wir seit langem gesehen haben. Von kurzen Fades und Undercuts über mittellange Comb-Overs und Quiffs bis hin zum dauer-trendigen Man Bun – dieses Jahr gibt es für jede Haarlänge und jeden Haartyp eine stylische Option. Hier sind die neun trendigsten Herrenhaarschnitte, die Mann jetzt ausprobieren sollte.

1. Der Undercut

Bereits in den vergangenen Jahren war der Undercut eine der beliebtesten Kurzhaarfrisuren für Männer. Dieser Schnitt wird seine Trend-Herrschaft fortsetzen und bekommt mit einer Vielzahl von Looks für den Oberkopf ein modisches Update. Von Pompadours und Quiffs bis zu Styles mit Fransen – alles ist erlaubt.

Für alle, die einen Kurzhaarschnitt mit großer Wirkung wollen, ist der sogenannte Disconnected Undercut die perfekte Wahl. Der stilvolle und auffällige Look besteht aus rasierten Seiten und einer längeren Oberkopfpartie. Extra-Tipp: besonders stylisch sieht der Look mit Bart aus.

2. Seitenscheitel

Obwohl es viele neue und aufregende Haarschnitte für Männer gibt, ist der Seitenscheitel nach wie vor eine der beliebtesten Herren-Frisuren. Was kann man an diesem einfachen, eleganten und stets schicken Look auch nicht mögen?

© pixabay

3. Der Buzz Cut

Für alle, die es extra kurz und unkompliziert mögen, ist der Buzz Cut ein modischer Look, den Mann jetzt ausprobieren sollte. Um diesen Stil 2021 auf Ultra-Trend-Niveau zu bringen – die raspelkurzen Haare mit einer kantigen Attitüde und passender Kleidung, wie zum Beispiel einer zerrissenen Jeans und einer Biker-Lederjacke, kombinieren.

4. Der Pompadour

Für alle Pompadour-Neulinge, die den Trend-Look noch nicht ausprobiert haben, ist jetzt die perfekte Gelegenheit der wohl oder übel entstandenen Corona-Länge einen schicken Zweck zu geben. Denn um den angesagten Style zu erreichen, bleiben die Haare am Ansatz lang und werden mit Pomade nach oben und hinten frisiert, bis die stylische Wölbung am Oberkopf entsteht.

© pixabay

5. Der Quiff

Optisch ähnlich wie ein Pompadour und mindestens genauso angesagt, ist der Quiff. Im Gegensatz zum Pompadour hat dieser volle Look eine Tolle direkt am Vorderkopf, die sich nach hinten in die Frisur wölbt.

6. Nach hinten geglättet

Looks müssen nicht neu sein, um im Trend zu liegen. Strenge Gel-Frisuren zum Beispiel sind sowohl klassisch als auch modern. Wichtig: darauf achten, dass das Haar sauber und dicht aussieht und nicht durch die Stylingprodukte beschwert wird.

7. Comb-Over

Beim Begriff Comb-Over sollte Mann nicht automatisch an eine typische Opa-Frisur denken oder Donald Trump vor sich sehen. Der Comb-Over ist nicht mehr nur ein Mittel, um kahle Stellen zu kaschieren, er ist 2021 einer der angesagtesten Haarschnitte überhaupt für Männer. Perfekt für mittellange Locken, ist dieser asymmetrische Stil sehr schmeichelhaft und ein echter Hingucker.

8. Fransen

Wer darüber nachdenkt, einen mittellangen Schnitt zu tragen, sollte 2021 den Pony nicht vergessen. Ponyfrisuren sind bei Männern wie Frauen wieder voll im Trend und sehen toll aus, wenn sie etwas unordentlich und mit viel Textur getragen werden.

9. Man Bun

Der Man Bun ist die ultimative Hipster-Frisur, die einfach nicht tot zu kriegen ist. Obwohl viele vorausgesagt haben, dass es sich nur um eine Modeerscheinung handelt, hat der Look immer wieder sein Durchhaltevermögen bewiesen und es sieht so aus, als würde er seine Popularität das ganze Jahr über beibehalten.